Programm

VORABENDEMPFANG // Mittwoch 06. Oktober 2021
(Rathaus Würzburg (Wenzelsaal), Eingang über Karmelitenstraße, 97070 Würzburg)

17:30 Einlass, Registrierung, Begrüßungsgetränk
18:00 Begrüßung
Behörden Spiegel
Christian Schuchardt, Oberbürgermeister, Stadt Würzburg

Diskussion und Networking
20:00 Ende des Vorabendempfangs

BUNDESKONGRESS // Donnerstag, 07. Oktober 2021

08:00 Einlass, Registrierung, Begrüßungskaffee
08:45 Begrüßung und Einführung
Benjamin Bauer, Mitglied der Geschäftsleitung, Behörden Spiegel-Gruppe
Christoph Balzer, ehem. Polizist und Ordnungsamtsleiter,
fachliche Leitung und Moderation
09:00 Sicherheitsvorsorge vor Ort – Eine vernetzt wahrzunehmende Aufgabe aus Sicht der Stadt Würzburg
Dr. Uwe Zimmermann, Fachbereichsleiter Allgemeine Bürgerdienste,
Stadt Würzburg
09:45 Ausbildungsstruktur für Kommunale Ordnungsdienste in Bayern
Bernhard Uhl, Erster Bürgermeister, Markt Zusmarshausen
10:30 Kommunaler Außendienst der Landeshauptstadt München
Günter Huber, Leiter des kommunalen Außendienstes,
Landeshauptstadt München
11:15 Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung
11:45 Öffentliche Gewalt in der öffentlichen Verwaltung – Wie lässt die Gewalt gegen Mitarbeiter*innen der öffentlichen Verwaltung in Deutschland erklären?
Prof. Dr. Daniel Rölle, Professor für Forschungsmethoden und Statistik, Hochschule Fresenius Heidelberg
12:30 Mitarbeiterschutz vor Gewalt – das Gewaltschutzkonzept im öffentlichen Dienst in Bayern
Rainer Nachtigall, Vorstandsvorsitzender, Bayerischer Beamtenbund e.V.
13:15 Mittagspause und Besuch der Fachausstellung
14:15 Waffenverbotszone am Beispiel der Landeshauptstadt Wiesbaden
Hans Peter Erkel, Leiter der Stadtpolizei, Landeshauptstadt Wiesbaden
15:00 Polizei- und ordnungsbehördliche Zusammenarbeit an europäischen Binnengrenzen am Beispiel der Stadt Görlitz
Bastian Altmann, Ordnungsamtsleiter, Stadt Görlitz
15:45 Zusammenfassung und Ausblick
Christoph Balzer, ehem. Polizist und Ordnungsamtsleiter,
fachliche Leitung und Moderation
16:00 Ende des Bundeskongresses
Networking bei Kaffee und Kuchen und Besuch der Fachausstellung